Elternmitarbeit & Arbeitskreise

Eltern im Waldorfkindergarten

Im Waldorfkindergarten arbeiten Eltern in verschiedenen Kreisen, einzelne auch als Vorstandsmitglieder und die Kindergärtnerinnen zusammen. Für das Kind ist es dabei eine große Wohltat, wenn eine Verbindung zwischen Elternhaus und Kindergarten entsteht, die getragen ist von gegenseitigem Interesse, Vertrauen und Engagement.

Alles bleibt nur durch den Wandel lebendig. Eltern im Waldorfkindergarten haben die Chance, an diesem Wandlungsprozess teilzunehmen und ihn mitzugestalten – zum Wohle ihres Kindes und der kommenden Generation Waldorfkindergartenkinder.

In allen Kreisen arbeiten engagierte Eltern mit. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Gemeinschaft und unterstützen den Kindergarten.

Arbeitskreise

Basarkreis:

Der Basarkreis trifft sich regelmäßig und bastelt das ganze Jahr über für den Verkauf auf dem Martinsbasar, am Tag der offenen Tür oder bei anderen sich bietenden Gelegenheiten. Hier können Sie filzen, häkeln, stricken, nähen, Kerzen gießen und vieles mehr nach dem vom Kreis festgelegten Thema. Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht zwingend. Interessierte werden gern angeleitet.

Instandhaltungskreis:

Hier sind alle mit handwerklichem Geschick willkommen. Dieser Arbeitskreis tritt nach Bedarf zusammen. Zu seinen Aufgaben gehören anfallende Kleinreparaturen im Kindergarten.

Gartenkreis:

Der Gartenkreis kümmert sich um die Pflege des Spielgärtchens. Wege mulchen, Beete säubern, Bäume und Sträucher schneiden, pflanzen und gießen sind mögliche Tätigkeiten. Den Rhythmus der Arbeitstreffen regelt der Kreis selbst nach dem Bedarf der Natur.

Veranstaltungskreis:

Dieser Kreis bereitet geplante Veranstaltungen organisatorisch vor.

 

Moderator Gruppe Eicher:

Jürgen Wiedemann

Moderator Gruppe Haas:

Dominik Gräber-Armbrüster