Tagesablauf

Um 08:05 Uhr begrüßen wir den neuen Tag mit einem Morgenkreis. Ein Lied, das uns mit wechselnden Strophen durch das Jahr führt, der Morgenspruch, das Hinschauen auf das, was der Morgen uns bringen möchte und etwas kleines Süßes, z.B. Äpfelchen, sind sein Inhalt.

Chronologischer Tagesablauf:

07:00 Uhr – 08:00 Uhr

– Bringen der Kinder

08:05 Uhr

– Morgenkreis

– Freies Spiel

– Aufräumen, Hände waschen

– Stärkung

– Reigen

– Toilettengang und Umziehen

– Gartenzeit

– Aufräumen, Umziehen, Hände waschen

– Geschichte / Puppenspiel

12:30 Uhr

– 1. Abholzeit der Kinder

– Essen, Tisch abräumen

– Zähneputzen

– Kleines Spiel oder Vorlesegeschichte

13:15 – 13:30 Uhr

– 2. Abholzeit der Kinder

– danach Ruhezeit

– Picknicken & Spielzeit draußen im Garten

15:30 Uhr

– 3. Abholzeit der Kinder*

– Fegen, Aufräumen u.ä.

Die künstlerischen Tätigkeiten beginnen in der Regel nach den Herbstferien. Bis dahin haben sich die neuen Kinder in den Gruppen auch schon etwas eingelebt. Unser Wochenrhythmus wird nur durch die Feste unterbrochen – sie setzen dem Alltäglichen das „Krönchen“ auf. Auch alle Geburtstage sind Festtage. Und an den Festtagen dürfen die Kinder auch gerne ihr Festkleid anziehen bzw. ihr Hemd oder Weste – denn schön gekleidet fühlt man sich gleich ganz anders!

* Die 3. Abholzeit ist den Kindern vorbehalten, deren Eltern berufstätig sind oder einer Berufsausbildung nachgehen. Wir haben nur eine begrenzte Zahl an Nachmittagsplätzen.