Laternenfest

Unser Fest beginnt mit einem Puppenspiel. Ist es zu Ende, werden den Kindern nacheinander die zuvor im Kindergarten gebastelten Laternen in der Garderobe übergeben. Gemeinsam darf nun entweder jede Familie durch das (hoffentlich) dunkle Schulhaus nach draußen ziehen (Gruppe Eicher); dort wartet unser guter Nachtwächter um sein Licht an alle Laternchen zu verschenken. Oder es wird sich am Strandbad-Wäldchen getroffen (Gruppe Haas).

Viele Zwergenhäuslein gibt es nun zu entdecken & wer gute Augen hat, der kann vielleicht ein richtiges Zwerglein sehen … Auch bei unserem Laternenfest singen wir wieder gemeinsam >> Lieder. <<

Am morgen vor dem Laternenfest backen die Erzieherinnen mit den Kindern zusammen Mondenhörnchen, jedes Kind darf beim Fest eines davon mit seiner Familie teilen. Das Teilen ist eine schöne Geste zur Martinszeit. Nach dem Fest erhellen die Laternchen  uns den Weg nach Hause und beleuchten die Zeit bis hin zum Advent.

Unser Jahreszeitentisch im Herbst

Elternhilfe: Um genügend Zwergenhäuslein bauen zu können, werden viel Moos, Rinde und Zweige benötigt. Diese bitte 1-2 Wochen vor dem Fest im Gärtchen abstellen.