Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Kindergarten und der Kleinkindgruppe. Gerne können Sie Ihr Kind/Ihre Kinder unverbindlich bei uns anmelden. Den Anmeldebogen finden Sie hier.
Nachdem uns die unverbindliche Anmeldung erreicht hat, senden wir Ihnen eine Eingangsbestätigung per E-Mail zu. Wir bitten Sie hierbei unbedingt im Anmeldebogen Ihre aktuelle E-Mail Adresse zu hinterlegen, da wir vorwiegend per E-Mail kommunizieren. Bei Änderungen Ihrer E-Mail-Adresse bitten wir umgehend um Mitteilung.
Nachdem wir Ihr Kind auf unserer Vormerkerliste bzw. Warteliste aufgenommen haben, werden Sie zu allen kommenden Veranstaltungen eingeladen, damit Sie unseren Kindergarten und die Erzieher*innen im Vorfeld schon kennenlernen können.
Im Regelfall startet der Aufnahmeprozess für das kommende Kindergartenjahr am Anfang des Jahres mit dem Tag der offenen Tür und dem anschließenden Einführungsabend bei dem Sie sich in Gesprächslisten für ein pädagogisches Gespräch mit den Erzieher*innen eintragen können. Momentan finden diese Veranstaltungen pandemiebedingt leider nicht statt. Wir sind daher bemüht, Einzeltermine zur Besichtigung und zum Kennenlernen anzubieten.
Wenn nach dem Gespräch sich beide Seiten für den Abschluss eines Betreuungsvertrages entschieden haben und die Vertragsunterlagen verschickt wurden, wird ein Beitragsgespräch mit dem Beitragskreis terminiert, indem ein individueller Trägerbeitrag vereinbart wird. Dieser Trägerbeitrag bemisst sich nach dem Einkommen der Familie. Der Beitrag wird so bemessen, dass auch Geringverdiener oder Alleinerziehende einen Platz bekommen können.
Wir bitten zu beachten:
Wir können nicht jedem Kind einen Platz anbieten, da wir nur eine begrenzte Anzahl von Betreuungsplätzen zu vergeben haben. Die Warteliste ist nicht “nummeriert”. Es wird immer auf ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Mädchen und Jungen und dem Alter in den Gruppen geachtet. Neuaufnahmen für das kommende Kindergartenjahr können erst abschließend geplant werden, wenn wir seitens der jeweiligen Schule eine Information erhalten, ob die betroffenen Vorschulkinder in den Gruppen wirklich den Weg in die Schule beschreiten können oder doch noch ein Jahr in den Kindergarten zurückgestuft werden. Bis dahin wissen wir leider nicht, wieviele Plätze wir zum neuen Kindergartenjahr vergeben können. Diese Entscheidung kann sich bis nach Ostern oder bis hin zum Sommer hinziehen!
Wir sind angehalten, vorrangig Kinder aus den Gemeinden Frankenthal, Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis und Bad Dürkheim aufzunehmen. Für Kinder aus anderen Gemeinden wie z.B. Worms oder Alzey ist nur eine sehr begrenzte Platzanzahl verfügbar, diese bevorzugt mit Geschwisterkindern aus dem Kindergarten oder der Waldorfschule besetzt werden. Kinder aus anderen Bundesländern dürfen wir leider keinen Platz anbieten.
Wir bitten Sie bei Änderung Ihrer Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer oder Email-Adresse) uns diese zeitnah mitzuteilen. Wenn wir Familien auf der Warteliste nach mehrmaligen Versuchen nicht erreichen können, müssen wir diese leider von der Warteliste nehmen.
Der Tag der offenen Tür am 15.01.2022 entfällt!
mehr Infos